Meetingpoint 2014

Auch 2014 bringt gambit BerührungsPUNKTE, die Kommunikationsinitiative für Architekten, anlässlich der 14. Architektur-Biennale nach Venedig.

Zum 2. Mal eröffnete Berührungs-PUNKTE seinen Palazzo als Meetingpoint auf der 14.Architektur-Biennale inVenedig. Zu erleben gab es einen wunderbaren Ort mit Garten und Steg am Canal Grande. Dazu kamen die kostenlosen Serviceleistungen wie Catering, Wassertaxishuttle, Biennale-Karten. In einem von gambit ausgearbeiteten Begleitprogramm wurden in Zusammenarbeit mit einem Architekten Vorträge und Stadtführungen angeboten, die sich thematisch ganz bewusst nicht mit Biennale-Inhalten überschnitten. Es gab auch noch ein weiteres Highlight: Im Zentrum des Palazzo-Gartens nahm eine 3,5-Meter hohe Säule aus goldglänzenden Architektenfiguren des Serienkünstlers Ottmar Hörl die Besucher in Empfang.

1.000 kleine Architekten standen angestrahlt in einer Säule inmitten des Gartens und hießen die Gäste mit Helm, Planroller unterm Arm und etwas hochmütigem Blick willkommen. Pro Architekturbüro wurde eine Figur vergeben. Die Berichterstattung des gesamten Biennale- und Palazzo-Geschehens lief in diesem Jahr ausschließlich über Social-Media-Kanäle. Mit einem dreiköpfigen Redaktionsteam wurden Biennale Blog-Beiträge, Palazzo-Eindrücke und firmeneigene Artikel recherchiert, geschrieben, bebildert, schließlich gepostet und verlinkt. Mit einer Facebook- Reichweite von bis zu 209.900 Personen und täglich bis zu 486 Besuchen auf der BerührungsPUNKTE-Homepage, die diese bis zu 892 mal aufriefen, wurde das Werk der Kommunikationsinitiative gekrönt.

Meetingpoint

Social Media

#derArchitekt von Ottmar Hörl

X